AltonaerRathaus_KinderundJugendpreisHamburg / Altona. Wie in jedem Jahr finden auch 2013 die Seniorentage im Altonaer Rathaus statt. Die vom Seniorenbeirat durchgeführte Veranstaltung bietet neben musikalischer Unterhaltung, Elbschifffahrt, einem “Markt der Möglichkeiten” mit kommerziellen und nicht-kommerziellen Angeboten auch die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Am 9. Oktober sind unter den Ausstellern die bezirklichen Angebote wie die Seniorenberatung, der Pflegestützpunkt und das Gesundheitsamt vertreten sowie wie eine Reihe von Seniorentreffs und Pflegeeinrichtungen. Ihre Projekte für Senioren stellen KoALA e.V., der ASB und die Diakonie vor. Bei Fragen zu Demenzerkrankungen berät das Lotsenbüro, und der Diakonieverein informiert zum Thema Betreuung. Vertreten sind neben vielen anderen auch der Mieterverein zu Hamburg, die Polizei, die Medienboten und die neue Servicestelle altonavi.

Von 10 – 16 Uhr präsentieren sich ca. 30 Institutionen und Vereine  auf dem „Markt der Möglichkeiten“ im Kollegiensaal. Sie bieten den älteren Mitbürgern, die Rat, Tipps und Anregungen suchen, vielfältige Formen von Unterstützung, Hilfen und Freizeitgestaltung im Alter.  Sie alle in konzentrierter Form an einem Ort zu versammeln und befragen zu können, sei eine Besonderheit, die die „Altonaer Seniorentage“ nunmehr im 24. Jahr auszeichnen. Dazu zähle auch, für Unterhaltung und einen günstigen Mittagstisch zu sorgen, so das Bezirksamt. Eine Combo des Polizeiorchesters spiele, Kita-Kinder und Senioren des Bugenhagen-Campus singen, und zum Tanz bittet die türkische Saz-Gruppe des Mekan-Treffs.

Am zweiten Tag, 10. Oktober, legt um 11 Uhr die „MS Hamburg“ von den Landungsbrücken ab und kreuzt über die Elbe und durch den Hafen. Einlass ist ab 10.30 Uhr an Brücke 6 – 9. An Bord informiert der BSB über seine Arbeit, Liane Melzer begrüßt die Gäste und ein Fremdenführer „vertellt wat“. Ein Imbiss werde serviert. Schiffstickets gibt es zum einem Kostenbeitrag von 10 Euro am Vortag am BSB-Stand im Kollegiensaal.

Geplant und organisiert werden „Altonaer Seniorentage“ vom Bezirks-Seniorenbeirat Altona (BSB), der “ehrenamtlichen Interessenvertretung der Generation 60+”. Ihre Vorsitzende Brita Schmidt-Tiedemann, der Vorsitzende der Bezirksversammlung Frank Toussaint und Altonas neuer Bezirksamtsleiterin Liane Melzer, eröffnen die Seniorentage.

Der neue Vorstand des Seniorenbeirates Altona. Foto: BA Altona
Der neue Vorstand des Seniorenbeirates Altona. Foto: BA Altona

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen