Waitzstr-Othmarschen-FlottbekAltona / Flottbek / Othmarschen. Der 57-jährige Betreiber der Textilreinigung Seyed Latifi in der Waitzstr. 22 ist am Montagabend überfallen und verletzt worden. Heute steht er wieder in seinem Laden. Das Raubdezernat im LKA hat die Ermittlungen übernommen und es werden Zeugen gesucht.

Zur Tatzeit befand sich der Herr Latifi in der Nähe des Verkaufstresens, als plötzlich zwei Männer gegen 19:17 Uhr das Geschäft betraten und zielstrebig in Richtung Kasse gingen. „Einer hat sich direkt an die Kasse gemacht, der andere stand mit einer Pistole neben mir“, berichtet der Ladeninhaber. Das alles sei in anderthalb Minuten abgelaufen. Er habe dann eine Bemerkung gemacht, wieso sie denn kleinen Leuten den Arbeitslohn stehlen würden. Daraufhin bekam der Kaufmann unvermittelt einen Schlag ins Gesicht und ging zu Boden.

Die beiden Männer verließen das Geschäft, nachdem sie 420 Euro Bargeld aus der Kasse genommen hätten und flüchteten in Richtung Groß Flottbeker Straße.  Der 57-Jährige wurde an der Oberlippe verletzt und musste mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Zeugin vor dem Laden rief unmittelbar die Polizei, berichtet Seyed. Eine Sofortfahndung mit diversen Streifenwagen führte jedoch nicht zur Festnahme der Täter.

Die Polizei sucht zwei Männer, die wie folgt beschrieben werden:

1.    Täter:
–    175-180 cm groß
–    ca. 25 Jahre alt
–    dunkle Haare
–    kräftige Statur
–    Bekleidung: dunkle Lederjacke
–    Bewaffnung: Pistole
–    Nicht maskiert

2.    Täter:
–    150-160 cm groß
–    Kräftige Figur
–    Bekleidung: dunkle Kleidung
–    Maskierung: dunkler Schal über den Kopf gewickelt Hinweise zu den Tätern nimmt jede Polizeidienststelle oder die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Tatzeit: 17.02.2014, 19:17 Uhr
Tatort: Flottbek / Othmarschen, Waitzstraße

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen