Hamburg. Das Theater hat im Rahmen einer Spendenaktion für die ‚Gruppe Lampedusa in St. Pauli‘ in der Zeit vom 3. Oktober 2013 bis 9. Februar 2014 nach den Vorstellungen gesammelt. Insgesamt seien Spenden in Höhe von 45.842,65 Euro zusammengekommen, die nun auf das Spendenkonto der St. Pauli-Kirche  überwiesen worden sind, teilt das Theater mit. “Die Spenden sind für alle, die sich Hilfe suchend an die St. Pauli Kirche wenden. Sie werden für die Finanzierung der Unterbringung, für Fahrkarten, die Suppenküche mit bis zu 200 Portionen Essen täglich, für die medizinische Versorgung und für Deutschkurse verwendet”, so das Theater.

Kürzlich waren die Pastoren der Kirche ausgezeichnet worden. In einer Rede forderten sie ein Umdenken der Stadt und “Mut”. Der Erste Bürgermeister Olaf Scholz wird am 19.03.2014 im Thalia-Theater eine „Grundsatzrede“ halten, kommuniziert das Thalia-Theater. Anlass ist ein Gespräch mit dem Autor Ilija Trojanow über “Flüchtlinge aus Afrika”. Aus der Ankündigung geht hervor: “Ist das Asylrecht zeitgemäß? Nehmen Europa und Deutschland, nimmt Hamburg, seine Verantwortung genügend wahr?”

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen