Altona / Flottbek. “In Hamburg gibt es jährlich um die 50–70 gemeldeten EHEC-Fälle und vermutlich eine Dunkelziffer von mehreren Hundert (weil nicht diagnostiziert)”, führt das Bezirksamt Altona einleitend aus. Hintergrund war unsere Anfrage zu einem Fall an der Grundschule Klein Flottbeker Weg über den mehrere Medien berichteten. 2013 seien es 55 gemeldete Fälle gewesen und überdies sei auch eine spezielle Information der Öffentlichkeit durch die Gesundheitsbehörden bei gemeldeten EHEC-Fällen nicht erforderlich.

Dem Kind geht es nach dem Kenntnisstand des Gesundheitsamtes im BA Altona gut. Bisher handele es sich um einen Einzelfall. Man habe die üblichen Maßnahmen ergriffen, nämlich die Schulleitung informiert bzw. den Träger, der wiederum die Eltern informieren soll. Das erkrankte Kind bleibe vorerst zu Hause und Räume würden die nächsten zehn Tage täglich desinfiziert, so das Bezirksamt Altona abschließend.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen