Start der Sanierungsarbeiten für Elbtreppenhäuser

Altona / Ottensen. Wie die SAGA angekündigt, starten jetzt die Sanierungsarbeiten an den Elbtreppenhäusern auf dem Hang. Bis Ende 2015 soll hier auch schon der Wiedereinzug der Mieter erfolgen, die zwischenzeitlich in anderen Wohnungen untergebracht wurden. Das mittlere Haus – so der damalige Kompromiss nach Bürgerbegehren, Protesten und Gutachten – wird Anfang 2016 in gleicher Kubatur neugebaut (freifinanziert). Parallel startet auch die Sanierung der ‚Zwiebel‘ – des vorderen Hauses und Nebengebäudes. Bis 2017 soll der Einzug für Mieter möglich werden.

Die Investitionen betragen 7,1 Mio Euro. Die Mietkosten sollen 5,90 Euro in dem modernisierten Teilen liegen und im Neubau bei 12,50 Euro pro Quadratmeter nettokalt. Ein bedeutender Teil historischer Bausubstanz wird an der Stelle gesichert, was auch viele Altonaer in einem Bürgerbegehren und nachfolgenden Aktionen gefordert haben.

Wir baten die SAGA noch um eine Übersicht der Maßnahmen (siehe Präsentation).

1 KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen