Hooligan-Demo am 15. November?

Hamburg / Sternschanze. Unter dem Tenor „Europa gegen den Terror des islamischen Staates“ hat ein Hamburger eine Demo für den 15. November angemeldet. Bei der Veranstaltung sollen Deutschland- und Fußballfahnen mitgeführt werden, Musik aus dem Umfeld der Hooliganszene wurde ebenfalls angekündigt, berichtet die Hamburger Polizei. Offenbar steht die Veranstaltung in Zusammenhang mit den Ausschreitungen bei einer Demonstration in Köln, wo es unter zugereisten Hooligans und dem Motto “HoGeSa” (Hooligans gegen Salafisten) zu Krawallen kam. In sozialen Netzwerken verabreden sich gerade Gruppen aus Deutschland zum gemeinsamen Besuch von Demonstrationen – auch in Berlin ist eine Demo zeitgleich angemeldet worden.

Der Anmelder hier sei Polizei und Staatsschutz jedoch nicht bekannt. Ein Gespräch soll die Einschätzung der Lage aufklären. Die Versammlung wurde nach Informationen von ALTONA.INFO bereits am 22. Oktober angemeldet und erwartete damals 500 Teilnehmer. Eine Route sollte aus dem Stadtteil Sternschanze bis in die Hamburger Innenstadt führen. Die Hamburger Polizei prüft derzeit mögliche Auflagen bis hin zu einem Verbot der Veranstaltung als letztes Mittel, so ein Sprecher gegenüber ALTONA.INFO. Im Bezirksamt Altona wird die Einrichtung eines Krisenstabes überlegt, so Amtsleiterin Melzer gegenüber unserer Zeitung.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen