S-Bahnstation Bahrenfeld: Fahrkartenautomaten aufgesprengt

Altona / Bahrenfeld. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch gegen 2:20 Uhr im S-Bahnhof Bahrenfeld zwei Fahrkartenautomaten aufgesprengt und sind mit einer unbekannten Summe Bargeld geflüchtet, berichtete die Polizei und bittet um Hinweise.

Anwohner verständigten die Polizei, nachdem sie aus dem Bahnhofsbereich eine Explosion vernommen hatten und zwei Männer flüchten sahen. Zwei Fahrkartenautomaten wurden beschädigt, Geldkassetten daraus entwendet, stellten die Beamten bei Eintreffen fest. Eine Sofortfahndung mit zehn Streifenwagen und weiteren Beamten der Bundespolizei führte allerdings nicht zur Festnahme der Täter, von denen lediglich einer beschrieben werden könne:

–    schlanke Statur
–    bekleidet mit dunkler Jacke und blauer Jeanshose; trug dunkle Schuhe und graue Handschuhe
–    maskiert mit einem dunklen Tuch/Schal und dunkler Wollmütze

Hinweise erbittet an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Tatzeit: 26.11.2014, 02:20 Uhr
Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Hegarstraße

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen