TuS Osdorf und Teutonia05 erhalten beide Kunstrasen

Altona / Osdorf / Ottensen. Wie bereits spekuliert, lässt die Erhöhung bezirklicher Sportstättenbudgets nun die Realisierung von zwei Kunstrasenplätzen im Bezirk Altona in 2015 zu. CDU und GRÜNE hatten dies im vergangen Jahr bereits so beantragt. Dann folgte eine Vorfestlegung auf den Ottenser Platz durch die SPD. Nun die Kehrtwende: Ab Sommer 2015 können beide Vereine mit einer Umrüstung rechnen.

Je nach konkreter Beschaffenheit, Lichtanlage und Untergrund kosten Kunstrasenplätze zwischen 300 bis 700 TEuro pro Platz. Nach etwa zehn-fünfzehn Jahren muss meist wieder saniert und neu investiert werden.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen