Die Internationale Schule in Hamburg. Foto: ISH

Hamburg / Altona / Osdorf. Die Internationale Schule am Hemmingstedter Weg baut in diesen Wochen einen Westflügel der Schule fertig. Der 3.100 Quadratmeter große Gebäudeteil soll ab Sommer zusätzlich für Unterricht und Projekte der Schule genutzt werden. An den Gesamtkosten von insgesamt 8,9 Millionen Euro beteiligte sich die FHH mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 2,4 Millionen Euro. Insgesamt 720 Schülerinnen und Schüler werden an der Schule mit einem internationalen Kurrikulum unterrichtet, das Kindern entsprechend tätiger Eltern unabhängig vom aktuellen Ort die Möglichkeit zu einem einheitlichen Abschluss bietet.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen