Nach Flugzeugunglück von Germanwings: Trauerbeflaggung in Hamburg

Hamburg. Der Hamburger Senat ordnete eine Trauerbeflaggung für öffentliche Bauwerke der Freien und Hansestadt Hamburg vom 25. bis einschließlich 27. März 2015 an. Anlass ist das tragische Flugzeugunglück in den französischen Alpen mit 150 Opfern. Die Maschine der Lufthansa-Tochter Germanwings (Flugnummer 4U-9525) war am 24. März von Spanien nach Deutschland aus bisher ungeklärten Gründen nach einem mehrminütigen Sinkflug in 2000m Höhe mit einem Berg kollidiert.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen