Hamburg Wasser: Nordteil der Reventlowstraße für eine Woche gesperrt

Altona / Othmarschen / Flottbek. Ab Montag, 13. April, wird die Reventlowstraße ab S-Bahnhof Othmarschen in nördlicher Richtung gesperrt, berichtet Hamburg Wasser. Grund sind Erneuerungsarbeiten für eine wichtige Absperrvorrichtung im Trinkwassernetz in der Reventlowstraße. Die Arbeiten fänden im Bereich des S-Bahnhofs Othmarschen statt und dauern nach Angaben voraussichtlich eine Woche. Die Reventlowstraße werde deshalb auf Höhe des Restaurants Jim Block in Richtung Norden voraussichtlich bis einschließlich 17. April gesperrt. In südlicher Richtung bleibe die Straße jedoch durchgängig befahrbar. Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Absperrvorrichtungen seien äußerst wichtige Armaturen des Trinkwassernetzes, die im Störfall dafür sorgen, die Wasserversorgung über andere Leitungswege sicherzustellen. Gleichermaßen sollen sie verhindern, dass bei einem möglichen Rohrbruch große Mengen Wasser austreten und müssen deshalb stets einwandfrei funktionieren, so das städtische Unternehmen zum Hintergrund der Bauarbeiten.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen