Hamburg / Altona. Auf der Friedensallee in Ottensen (Kreuzung Daimler/Große Brunnenstr.) kam es am Freitagfrüh gegen 8:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall (Nähe Kiosk). Ein Fahrrad lag unter einem Bus, die Frau (44) wurde schwer verletzt.

Nach bisherigen Informationen der Polizei soll eine 44-jährige Radfahrerin den Radweg der Friedensallee in Richtung Bahrenfelder Straße befahren haben. Ein Linienbus stand in der Friedensallee im Haltestellenbereich. Der Radweg wird hier um den Bereich nach links auf die Fahrbahn geführt.

Als der Bus anfuhr, soll die die 44-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen “unerwartet so weit nach links” gelenkt haben, dass sie vom anfahrenden Bus erfasst wurde und auf die Straße stürzte. Die Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Busfahrer (57) und eine 73-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Verkehrsunfalldienst West habe unter Hinzuziehung eines Sachverständigen Ermittlungen aufgenommen, so der Polizeibericht abschließend.

Die Radverkehrsführung in der Friedensallee ist schon seit einiger Zeit im Blick der Verkehrsplaner. Zuletzt wurde vom Bezirksamt Altona das Vorhaben verkündet, den gesamten Radverkehr an der Friedensallee auf die Straße zu verlegen (wir berichteten).

Unfallzeit: 17.04.2015, 08:17 Uhr
Unfallort: Hamburg-Altona, Friedensallee/Daimlerstraße

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen