Eine ursprünglich für Anfang Mai geplante Infoveranstaltung zum Thema „Neue Sportstätten“ – sowohl für das neue Stadion in der Memellandallee als auch zum geplanten Sportpark Baurstraße – sagte der Verein auf seiner Homepage ab. Ende März wurde ein Angebot des Bezirkes Altona bekannt, wonach das Stadion in der Griegstraße nach Altona-Nord umziehen könnte (wir berichteten).

Die Termine müssten “aufgrund vielfacher Änderungen und aktueller Ergänzungen” verschoben werden. Nun müsse “erst einmal intern geprüft, neu bewertet und mit Ämtern und Behörden verhandelt werden, bevor wir den Mitgliedern und der Öffentlichkeit konkrete Ergebnisse oder erste Pläne präsentieren können”, so der Verein. Anschließend wolle man einen neuen Termin finden und sagte zu, dass Vorstand und Arbeitsgemeinschaft mit “allen relevanten Informationen absolut transparent” umgehen wollen und niemanden vor vollendete Tatsachen stellen werden. Einem Umzug des traditionellen Stadions „Adolf Jäger Kampfbahn“ an die Memellandallee müssten schließlich noch 3/4 aller stimmberechtigten und anwesenden Vereinsmitglieder bei einer Hauptversammlung zustimmen.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen