Autotransporter brannte am Montagmorgen im Elbtunnel

Gegen 2:00 Uhr morgens kam es zu einem LKW-Brand am frühen Montagmorgen. Dabei konnte offenbar Schlimmeres verhindert werden. “Geistesgegenwärtig reagierte ein LKW-Fahrer, als Warnleuchten an seinem Autotransport aufleuchteten und er im Spiegel Rauch auf der Ladefläche sah”, berichtet die Feuerwehr. Er habe die Nerven behalten und seinen LKW noch aus dem Elbtunnel gesteuert. Die Kollegen der Elbtunnelfeuerwehr waren schnell vor Ort und konnten Löschmaßnahmen an den drei auf dem
Autotransporter brennenden PKWs vornehmen.

Nach umfangreichen Nachlösch- und Aufräumarbeiten, konnte die Elbtunnelröhre wieder frei gegeben werden. Die Polizei habe Untersuchungen zur Brandursache
aufgenommen.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen