Die Speicherstadt, Eigentümer ist die heutige Hafengesellschaft HHLA AG. Foto: HHLA

Die Speicherstadt ist zusammen mit dem benachbarten Kontorhausviertel mit dem Chilehaus in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen worden (Unesco). Die Speicherstadt ist damit Teil von Hamburgs erstem Weltkulturerbe, was bereits seit 1999 auf der deutschen Tentativliste beantragt wurde. Von Hamburger Seite ist die HHLA seit 125 Jahren zuständiger Eigentümer und Verwalter der Speicherstadt. Die Speicherstadt bleibe weiter ein lebendiges Quartier und kein Museumsdorf, versicherte die HHLA in einem Kommentar. Der Jüdische Friedhof in Altona war von der Kultusministerkonferenz 2014 ebenfalls in die deutsche Tentativliste aufgenommen worden.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen