Das PK 26 nahm einen 20jährigen Hamburger fest, der in Osdorf ohne Führerschein unterwegs war. Eine aufmerksame Zeugin hatte zuvor die Festnahme des 20-jährigen Hamburgers ermöglicht, dem auch Kreditkartenbetrug vorgeworfen wird.

Im Discounter nutzte er zuvor eine gesperrte Kreditkarte, die dort einbehalten wurde. Noch bevor die Angestellten den Täter festhalten konnten, flüchtete er. Auf ihrer Heimfahrt von der Arbeit entdeckte eine der Angestellten den 20-Jährigen in einem Pkw und gab dies an die fahndenden Polizeibeamten des PK 26 weiter. Einer Besatzung kam der beschriebene Pkw daraufhin wenig später im Osdorfer Born entgegen. In der Straße ‚Am Barls‘ wurde das Fahrzeug gestoppt und die Insassen, der 20-jährige Tatverdächtige und seine 19-jährige Beifahrerin, überprüft. Dabei konnte der 20-Jährige keinen Führerschein vorlegen, da ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Im Fahrzeug fand die Polizei noch eine weitere gestohlene Kreditkarte sowie einen entwendeten Personalausweis. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen, sein Mietfahrzeug zur Eigentumssicherung sichergestellt. Die Beifahrerin wurde nach Identitätsfeststellung entlassen. Der Kriminaldauerdienst übernahm weitere Ermittlungen. Der Beschuldigte machte zu den Tatvorwürfen keine Angaben und wurde einem Haftrichter zugeführt.

Tatzeit: 28.07.2015, 20:50 Uhr
Tatort: Hamburg-Osdorf, Kroonhorst

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen