Holzbrett auf Herdplatte – Feuerwehreinsatz

Aus der Holländischen Reihe meldeten Anwohner gegen 4:30 Uhr am Sonntag einen piependen Rauchwarnmelder und alarmierten die Feuerwehr. An der Einsatzstelle im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Feruerwehrkräfte verschafften sich Zugang durch die Wohnungseingangstür.

Die Bewohnerin hatte Glück im Unglück. Auf dem eingeschalteten Herd lag ein Holzbrett und sorgte für die Rauchentwicklung. Die Frau zog sich eine leichte Rauchgasintoxikation zu und wurde nach rettungsdienstlicher Erstversorgung an der Einsatzstelle mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in ein umliegendes Krankenhaus befördert, so die Feuerwehr abschließend.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen