Mandatswechsel zur SPD-Fraktion in Altona

Die Bezirksabgeordnete Aysel Özkan konnte sich mit ihren Positionen innerhalb der Linksfraktion nach eigenen Angaben nicht durchsetzen. In einer Mitteilung erwähnte sie, dass sie etwa für eine „vernünftige Sanierung der Stadtteile“ oder die „Beibehaltung der Einheitsgemeinde“ mit mit mehr Rechten für die Bezirke sei.

Nach einer vorübergehenden Parteilosigkeit wechselte die Abgeordnete nun zur SPD-Fraktion in Altona, teilte der Vorsitzende der BV, Dr. Frank Toussaint (SPD), zu Beginn der letzten BV-Sitzung mit. Damit ordnen sich die Stimmverhältnisse in der Bezirksversammlung geringfügig neu. SPD (17 Sitze), CDU (12), GRÜNE (12), LINKE (6), FDP (2) und AFD (2). Ingesamt verfügt die Bezirksversammlung Altona über 51 Sitze. Erst 2014 wurde für fünf Jahre gewählt.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen