Von Dänen lernen, heißt es häufiger bei den Ausflügen hiesiger Behörden und Politiker nach Dänemark, nach København. Lernen die Dänen auch von Altona? Kaum zu fassen, dass Fähren und Züge gestoppt und Straßen dicht gemacht werden, weil Flüchtlinge durch das Land wollen. Was ist in die Dänen gefahren, um sich in dieser Frage so zu zeigen?

Die neue rechtsliberale dänische Minderheitsregierung hatte unlängst angekündigt, Ausländergesetze zu verschärfen. Nun, da viele Menschen auf der Flucht sind, setzt sie schlicht die binneneuropäische Reisefreiheit als Bestandteil des Schengen-Abkommens aus und hält Menschen auf, statt ihnen zu helfen, wie dies in diesen Tagen viele Hamburger und Altonaer tun.

Dabei hätte der Däne nicht einmal etwas zu „befürchten“. Die meisten Flüchtlinge wollen lieber weiter. Dorthin, wo sie willkommen sind, nach Schweden. Altona eint in dieser Frage viel mehr mit Schweden. „Altona zurück an Dänemark?“ Nej!

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen