Die Bezirksversammlung Altona, das kommunale ‚Parlament‘ des Bezirkes Altona aus Hamburg, hat eine intensive kommunale Kooperation mit dem Instanbuler Stadtteil „Maltepe“ beschlossen. Auf Initiative des dortigen Parlamentes, das kürzlich Hamburg besuchte, soll es nun zu einem Austausch, etwa zwischen Schulen, der städtischen Verwaltung und der Kulturszene kommen. Ende Oktober ist die feierliche Unterzeichnung der Kooperation anlässlich eines Kongresses des Deutschen Städtetages geplant, berichtete die Altonaer Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer.

Der Bürgermeister von Maltepe, Ali Kilic, bei einem Empfang mit dem Hamburger Bürgermeister, Olaf Scholz im Juni 2015. Foto: Senatspressestelle
Der Bürgermeister von Maltepe, Ali Kilic, bei einem Empfang mit dem Hamburger Bürgermeister, Olaf Scholz im Juni 2015. Foto: Senatspressestelle
In Altona leben über 20.000 Mitbürgerinnen und -Bürger mit türkischen bzw. kurdischen Wurzeln. Eine Kooperation mit einer türkischen Stadt lag schon deshalb auf der Hand, so Dr. Frank Toussaint, Vorsitzender der Bezirksversammlung Altona. Die Partnerschaft zwischen Altona und Maltepe soll vom Kulturausschuss koordiniert werden und von Initiativen mit Leben gefüllt werden.

Einige Aktionen, etwa ein Austausch mit der Hip-Hop-Academy, beim Thema Drogenhilfe, die Schaffung eines Gründerzentrums für Frauen oder der Austausch von Altonaer Architekten (Gustav Oelsner lehrte einst in Istanbul) seien bereits angedacht, berichteten Vertreter bei einer Pressekonferenz im Altonaer Rathaus. Ende Oktober wird eine Delegation aus Hamburg-Altona (etwa 260.000 Einwohner) nach Maltepe (über 400.000 Einwohner) aufbrechen.

Die Zustimmung zu der kommunalen Kooperation erfolgte mit Stimmen von SPD, GRÜNE und FDP gegen CDU und AFD bei Enthaltung von DIE LINKE. Ein Filmmitschnitt der Diskussion aus der Bezirksversammlung Altona folgt.

Altona Meclisi  İstanbul´un Maltepe İlçesi ile İşbirliği anlaşmasına karar verdi.

Hamburg’un Altona İlçe Meclisi Istanbul’un Maltepe ilçesi ile sıkı işbirliğine karar verdi. Kısa süre önce bir heyet ile Hamburg`u ziyaret eden Maltepe Meclisinin isteği dorultusunda, okullar, kamu görevlileri ve kültür çevresi gibi kurumlar arasında bilgi aliş verişi öngörülüyor. Altona Belediye Başkani sayın Melzer, bu anlaşmayı Ekim ayı sonunda İstanbul’da yapılacak olan Kardeş Şehirler Konferansı esnasında   imzalanacağını belirtti.

Meclis Başkani sayın Dr. Frank Toussaint, Altona ilçesinde uzun zamandan beri 20 binin üzerinde Türkiye kökenli insan yaşıyor, bu yüzden, bu isbirliğinin olması kaçınılmaz bir durum olduğunu söyledi. Bu işbirliğinin, Kültür Komisiyonuda çok yönlü ele alınıp, hangi konuların üzerinde durulması gerektiği belirlenmeli.
Bazi aktiviteler, örneğin, HipHop Akademisi, uyuşturucu bağımlılığı, Kadın Girişimcileri Merkezi ve Altonalı Mimarlar arası işbirliği şimdiden düşünülen ve planlan konular.

Ekim ayının sonunda Hambur-Altona`dan bir delegasyon İstanbul’a gidip bu anlaşmayı imzalayacak.
Bu anlaşma önergesi için Altona Meclisinde yapılan oylamada, SPD, Yeşiller ve FDP olumlu oy verirken, CDU ve AFD olumsuz oy kullandı, Sol Parti ise çekimser oy kullandı.

Nachtrag vom 27.05.2015, Übersetzung ins Türkische: Die Übersetzung erfolgte durch Yusuf Uzundag (GRÜNE / MdBV), der maßgeblich an der Initiierung der Kooperation beteiligt war und auch die Delegation begleiten wird.

Weitere Infos: Deutschsprachige Internetseite von Maltepe

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen