Die Polizei Hamburg stellte am Mittwoch die Fahndung nach einem Mädchen aus Lurup wieder ein, das seit vergangener Woche als „vermisst“ gemeldet war. Eine 10-Jährige war mit ihrer Mutter im Ausland und besuchte Verwandte.

Wie konnte es dann zu so einer umfangreichen öffentlichen Fahndung mit Bild und Namen der Zehnjährigen kommen? Hintergrund des Verschwindens könnten Sorgerechtsstreitigkeiten der Eltern sein, vermutete die Polizei in der Vermisstenfahndnung.Die Mutter sei erkrankt und habe derzeit kein Sorgerecht, so die Polizei auf Anfrage. Sie sei zudem nicht erreichbar gewesen.

Am Dienstagabend wurde das Mädchen wieder wohlbehalten von ihrer Mutter in die Wohngruppe zurückgebracht.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen